Helfer im Einsatz


Presseinformationen des THW OV Dinslaken 

Historie des Ortsverbandes




·         Gegründet März 1953 von Eduard Schulz

·         Erste Unterkunft war im ehem. Bergerevieramt Ecke Schloß- / Wiesenstraße

·         Bescheidene Grundausstattung zu den Anfängen

·         Bei Transporten von Gerät und Helfern war man auf ortsansässige Firmen und Betriebe angewiesen.

·         Mitte der 50er Jahre war Gerhard Malina Ortsbeauftragter für den Ortsverband Dinslaken

·         Nach der Auflösung des Luftschutzhilfsdienstes (LSHD) in den 1970er Jahren, wurde diese Vereinigung mit dem Technischen Hilfswerk Dinslaken zusammengelegt.

·         Hier entstanden aus einem Zug 4 Züge (3 Bergungszüge und 1 Instandsetzungszug) mit Verpflegungstrupp

·         Zu dieser Zeit zog der OV Dinslaken in die Unterkunft nach Hünxe

·         Aufgrund der schlechten Verkehrsverbindung nach Hünxe zog der OV Dinslaken 1990/ 1991 Jahre nach Dinslaken zur Gerhard- Malina – Straße ( Räumlichkeiten des ehem. Bauhofs der Stadtwerke Dinslaken)

·         Eine Schnell- Einsatzgruppe (SEG) wurde gegründet

·         Bildung einer Jugendgruppe

·         01.07.1995 fusionierten die Bergungszüge zu einem Technischen Zug mit der Fachgruppe Wasserschaden/ Pumpen

·         2005 weiterer Umzug nach Duisburg- Walsum aufgrund der Zusammenlegung der Ortsverbände Duisburg- Walsum und Duisburg. 

 

Fotostrecke